Haben Sie Fragen? Telefon: 0416381388140
Kostenlose Fachberatung
Eingetragener Handwerksbetrieb
Zertifiziert nach Klimaschutzverordnung

Klimaanlagentypen & Systemarten

Monoblock-Klimaanlagen

Monoblock bedeutet, dass die Anlage kompakt in einem Gehäuse verbaut ist und die Wärme mittels eines Schlauches nach außen abgegeben wird. Typische Monoblock Anlagen sind Fensterklimageräte und mobile Klimaanlagen.
 
Merke: Mobile Klimaanlagen mit einem Abluftschlauch sind nicht effektiv, da sie einen Teil der Raumluft nach außen (warme Abluft) transportieren. Wäre der Raum luftdicht verschlossen, würde ein Unterdruck entstehen. Da dies nicht der Fall ist, strömt warme Luft in den Raum, welche dann wiederum abgekühlt werden muss. Je nach Raumgröße sollte die Kühlleistung des Gerätes doppelt so groß sein. Ansonsten ist es eine reine SPOTKÜHLUNG.
  

Split Klimaanlagen

Bei einer Split Klimaanlage kommen zwei Einheiten zum Einsatz. Ein Innengerät und ein Außengerät. Die Einheiten werden mittels Kupferrohr miteinander verbunden. In dem Kupferrohr fließt Kältemittel, das so genannte Frigen.
 
Bei Split Klimaanlagen unterscheiden wir zwischen Monosplit Anlagen und Multisplit Anlagen. Eine Monosplit Klimaanlage besteht aus einem Innengerät und einem Außengerät. Eine Multisplit Klimaanlage besteht aus zwei oder mehreren Innengeräten und einem Außengerät.
 
Die Innengeräte bei einer Split Klimaanlage wälzen die Luft im Raum um. Somit muss auch nur aus der vorhandenen Raumluft die Wärme entzogen werden.
  

Kaltwassersätze

Eine andere Variante der Split Klimaanlagen sind s.g. Kaltwassersätze. Der Systemaufbau ist ähnlich der einer Heizungsanlage. Im Außengerät wird kaltes Wasser erzeugt und die Innengeräte mit einer Ringleitung versorgt. Im Innengerät ist meist ein Dreiwegeventil verbaut, welches die Leistung regelt. Sowohl das Außengerät, als auch die Innengeräte besitzen eine eigene, unabhängige Regelung.